Referenten

Gareth Davies, Co-founder & CEO Adbrain

"As consumers move en-masse mobile, both desktop and TV are fast becoming the 'second screens' of both the digital and wider advertising ecosystem. Mobility, data and automation are the principal driving forces of this new paradigm, and with German mobile spend poised to grow almost 4x by 2017, powerful mobile and multi-screen opportunities are rapidly emerging."

Gareth is the co-founder and CEO of Adbrain, the world’s first real-time multi-screen audience buying platform. 

Adbrain is committed to helping its global advertisers unlock the value of their data and connect with their mobile and multi-screen audiences at scale via transparent, customizable and data driven technology solutions.
Prior to Adbrain, Gareth helped develop Somo’s global commercial and technology operations, as well as holding a number of senior commercial roles across the DoubleClick and Google organizations.


Zurück zur Übersicht

Gilles Guillou, Chief Operations Officer La Place Media

“Selbst in einem datengetriebenen Ökosystem wollen Advertiser, dass ihre Werbung in Premium-Umfelder platziert wird.”

Gilles Guillou startete seine Karriere im Jahr 2007 als Business Development Manager bei der digitalen Media Agentur Quamedia Group. Im Jahr 2008 wechselte er zu Aquantive um den Atlas Adserver für Werbetreibende in Frankreich zu entwickeln. Nach der Übernahme von Aquantive durch Microsoft wurde er zum Account Director ernannt und arbeitete mit dem EMEA-Team von Microsoft Advertising zusammen. Anfang 2011 wechselte Guillou  zu Mediabrands (Interpublic Group) und verantwortete als Technology Director fortan den Ausbau und die Entwicklung der digitalen Media Tools und Analytics und wirkte an der Etablierung des Trading Desks Cadreon in Frankreich mit. Gilles Guillou ist 29 Jahre alt und Absolvent der ESSEC BBA in Paris.


Zurück zur Übersicht

Sascha Jansen, Geschäftsführer Annalect Group

 „Realtime ist keine Nische der Mediaindustrie. Realtime ist ein Adjektiv das zunehmend das gesamte Mediageschäft beschreibt.“

Seit 2009 ist Sascha Jansen Digital-Chef der Omnicom Media Group, zu der die Mediaagenturen OMD und PHD, sowie die Annalect Group Germany GmbH gehören. Als Geschäftsführer der Annalect, die sich mit allen Facetten des Data Driven Marketings beschäftigt, ist Sascha Jansen intensiv mit Programmatic Media vertraut.

Vor 2009 war er zwölf Jahre bei der Publicis Groupe Media/Vivaki, wo er in den 1990er Jahren eine Online-Unit aufgebaut hat und somit zu den Pionieren der Online-Mediaplanung in Deutschland gehört. Sascha Jansen ist auch in der Gremienarbeit engagiert: Er ist einer der Sprecher des Fachkreises Online Mediaagenturen (FOMA) im BVDW.  


Zurück zur Übersicht

Regina Umbach, Head of DACH MBS Google

Regina Umbach is Head of Media Buying Solutions DACH at Google, where she is responsible for growing DoubleClick's business with leading agencies and brands in Germany, Austria and Switzerland. Prior to joining Google Regina worked for Bertelsmann Time Warner for over ten years in the US, UK, and Germany. She held general management and sales positions for the company, and successfully started several businesses in the US and in China. Regina is a graduate of Oxford University.


Zurück zur Übersicht

Jeff Green, CEO The Trade Desk

"RTB (also called the spot market) is the place to create highly targeted campaigns for brand and performance campaigns. The direct sales and auction will compete, instead of being siloed as they are today. This creates more demand for publishers (à la higher CPMs), and better selection for buyers."

Jeff Green is founder and CEO of The Trade Desk, Inc., a demand-side platform that powers the desks of the world’s most advanced buyers in online advertising. Since its inception in 2009, the company has grown on pace with the now-$4B RTB industry, having been included as an alpha partner in Facebook’s launch of the Facebook Exchange, and having been recently being named one of AlwaysOn Global’s “50 to Watch.” Green was a finalist for the Ernst & Young 2013 Entrepreneur of the Year award for Greater Los Angeles and was named to the Pacific Coast Business Times’ “40 Under 40” in 2013.

Prior to The Trade Desk, Green founded AdECN, which he built in 2004 as the world’s first online advertising exchange. AdECN was acquired by the Microsoft Corporation within three years of launch. Outside of the digital space, Green is active in education, having formed the non-profit board for Carden Heights Academy of Camarillo, Calif., and having served as executive producer of a film about the creation of schools in the Republic of Malawi, Africa. Green resides in Ventura, Calif. with his wife and three children.


Zurück zur Übersicht

Yoav Arnstein, General Manager EMEA LiveRail

“The ever evolving landscape of the video ecosystem can make it difficult for a Publisher to keep up with, and most importantly, stay ahead of. LiveRail will share best practices for the modern Publisher to evolve quickly and seamlessly in this space, including embracing programmatic video.”

Yoav Arnstein leads LiveRail's EMEA business from our office in London, where he overseas all commercial operations, including sales and services. Yoav joins LiveRail from Legolas Media where he was CEO and grew the company to a multi-million dollar revenue business. Prior to Legolas, Yoav was at Eyeblaster (now MediaMind) where he was GM International, and then GM North American operations. At Eyeblaster, Yoav oversaw revenue growth of more than 5x, opened multiple international offices and helped build Eyeblaster into the world's leading rich media ad platform. Yoav holds a B.Sc in Computer Science and Statistics from Tel-Aviv University and an M.Sc. in Computer Engineering from Denmark's Technical University.


Zurück zur Übersicht

Paul Mudter, Geschäftsleiter Interact. IP Deutschland

"Das Wachstum an Videoinventar kommt zukünftig überwiegend aus Kanälen wie Mobile und Smart TV. Im Vordergrund steht also die koordinierte Aussteuerung von Videowerbung auf allen Endgeräten, um die Zielgruppe am individuellen Firstscreen zu erreichen. Hier werden die Premiumvermarkter punkten, die über eigene Private Ad Exchanges die Videobotschaft auf alle Endgeräte zielgruppengenau ausspielen können – also bis hin zum TV-Gerät."

Paul Mudter, geboren 1966 in Saarbrücken, studierte von 1987 bis 1994 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt am Main. 

Nach dem Studium stieg der Diplom-Kaufmann bei der Deutsche Telekom Medien ein. 1997 wechselte er zur T-Online International AG. Von 2003 bis 2007 arbeitete er für InteractiveMedia CCSP, zuletzt als Sprecher der Geschäftsführung. Bis zum Ende des Jahres 2008 war Paul Mudter Vorstand/Geschäftsführung für Marketing und Sales bei Bild.de (Axel Springer) und parallel Mitglied des Boards von Axel Springer Media Impact.  Seit Januar 2009 ist er Geschäftsleiter Interactive bei IP Deutschland. Paul Mudter ist darüber hinaus auch in der Gremienarbeit tätig: Als Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises (OVK) und im Messebeirat der dmexco.


Zurück zur Übersicht

Frank Sültmann, Managing Director AMNET

"Data-Driven-Advertising wird die Zusammenarbeit zwischen Mediaagenturen und Medienpartnern grundlegend verändern, denn was ist eigentlich der richtige Preis für die falsche Leistung und wer definiert die Qualität eines Restplatzes?“ 

Frank Sültmann, geboren 1974 in Hamburg, weist 14 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Digitalen Medien auf, mit Schwerpunkt in der Eigen- und Fremdvermarktung sowie Medienforschung, davon 4 Jahre in Führungsfunktionen und verfügt über ein umfangreiches und aktives Netzwerk in der Online-Wirtschaft - Werbungtreibende, Publisher, Agenturen, Vermarkter,Dienstleister und Verbände. 

Aus einem Print-Background kommend sammelte Frank Sültmann seine Erfahrungen im Vertrieb der United Internet Media, bei Nielsen im Bereich der Werbewirkungsforschung sowie bei dem GroupM-Ableger Xaxis mit dem Fokus auf Agentur-Targeting-Systeme. 

Seit Juni 2012 ist er Managing Director bei der AMNET GmbH, die als interner Dienstleister im Dentsu Aegis Netzwerk für datenbasierte Mediaoptimierung und den Media-Einkauf in Echtzeit verantwortlich ist. 


Zurück zur Übersicht

Karim H. Attia, CEO nugg.ad

"Die kombinierte Programmatic Branding Kampagne zielte darauf ab die Markenbekanntheit von bwin’s X Poker Tour in einem Premium Umfeld zu steigern. Die Case Study liefert den Beweis, wie und vor allem dass man erfolgreich Programmatic und Branding kombinieren kann und gibt viele Praxis-Insights über die Anwendung von RTA im Premium Bereich.”

Karim H. Attia verantwortet als CEO die strategische Ausrichtung und Entwicklung von nugg.ad und ist seit über 20 Jahren in der Media-Branche aktiv. Im Zentrum seiner Arbeit stehen Produktinnovativen für die digitale Medienwelt auf Basis der nugg.ad Zielgruppen-Technologie und die Stärkung der digitalen Markenwerbung. Als Chairman des Brand Advertising Committees im IAB Europe setzt er sich auch auf Verbandsebene für einheitliche Branding-Standards wie z.B. branchenübergreifende KPIs und Metriken ein.

Zwischen 1999 und 2009 baute der Diplom-Informatiker mit der XENION eine der führenden Online Marketing Agenturen Deutschlands auf. Nach dem erfolgreichen Verkauf der XENION an die Aegis Media Gruppe im Jahre 2004 hat er deren digitales Netzwerk Isobar mitbegründet und als Mitglied des Isobar Global Management Teams in Zentral- und Osteuropa aufgebaut.

2007 rief Attia die FOMA, den Verband der Online Media Agenturen, ins Leben und fungierte bis 2010 als ihr Sprecher. Auf seine Initiative hin, gründete der IAB Europe 2012 das Brand Advertising Committee, dessen Vorsitz er seit Mai 2013 inne hat. Weiterhin engagiert er sich in diversen Gremien des BVDW, der AGOF und der IVW und unterstützt als Business Angel innovative Konzepte und engagierte Teams im Bereich der digitalen Medien. 


Zurück zur Übersicht

Ulrich Kramer, Geschäftsführer pilot Group

„Programmatic Advertising optimiert die Werbelogistik. Aber wir sollten nicht zu viel erwarten. Maschinen machen keine guten Kampagnen.“

1999 war Ulrich Kramer (geboren 1968) Gründungsgesellschafter von pilot, einer unabhängigen und Inhaber-geführten Agentur-Gruppe, die sich der Werbung für das Digitale Zeitalter verschrieben hat und innerhalb weniger Jahre zu einer der erfolgreichsten Agenturen Deutschlands aufgestiegen ist. Mittlerweile decken bei pilot über 300 Mitarbeiter im engen Zusammenspiel von Media, Kreation, Technik und Forschung alle Facetten des modernen Marketings ab und entwickeln innovative Kampagnen für Top-Werbungtreibende. 

Seit dem Frühjahr 2007 vertritt Ulrich Kramer als einer der Sprecher des Fachkreises Online Mediaagenturen (FOMA) die Interessen der Agenturen im Online Werbemarkt. Seit Juni 2011 ist er Vize-Präsident des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW). 


Zurück zur Übersicht

Stefan Krötz, Geschäftsführer AdAudience

„Publisher kapitalisieren primär ihre Inhalte, haben sie zusätzlich attraktive Daten, ist die Kapitalisierung höher – auch für den Werbemarkt ein unschlagbares Angebot, wenn es dann auch noch programmatisch verkauft wird.“

Stefan Krötz, geboren 1973 in Hamburg, absolvierte nach dem Fachabitur eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Siemens AG in seiner Geburtsstadt, bevor er von 1995 bis 1999 an der Fachhochschule Hamburg Technische Betriebswirtschaftslehre studierte. 

Im Anschluss arbeitete er in verschiedenen Funktionen bei Premiere Fernsehen: Er kümmerte sich als Head of New Business um den Auf- und Ausbau neuer Geschäftsfelder und war als Head of Customer Retention für das Bonussystem "PREMIERE Stars" erster Ansprechpartner.

Im Jahr 2007 wechselte er dann zu SevenOne Interactive, wo er die Leitung des Strategischen Marketings übernahm. In dieser Position verantwortet er neben dem Aufbau neuer Geschäftsfelder auch die Integration neuer Assets und unterstützte Geschäftsführung sowie Vorstand bei strategischen Fragestellungen rund um das Thema Online-Vermarktung. 2009 wurde er Director Sales Management Online bei SevenOne Media und war u.a. für den Aufbau der Online Restplatzvermarktung zuständig. Gleichzeitig wurde er Beiratsvorsitzender bei AdAudience, wo er seit April 2012 das Amt des Geschäftsführers inne hat.


Zurück zur Übersicht

Mike Klinkhammer, Managing Director eBay Advertising

„Audience-Daten sind eine riesige Chance für digitale Mediakampagnen – allerdings nur wenn die Qualität stimmt.“

Mike Klinkhammer verantwortet als Managing Director eBay Advertising seit 2012 den gesamten Vermarktungsbereich des deutschen eBay-Marktplatzes. Zuvor war Mike Klinkhammer als Head of Ad-Sales bei der eBay Advertising Group tätig und leitete vorrangig das Ad-Sales Team Süd. Der 1971 geborene Diplom-Betriebswirt wechselte im Mai 2005 zur eBay-Tochter mobile.de und entwickelte als Senior Manager den Bereich Ad Sales für mobile.de sowie eBay.de maßgeblich weiter.

Der gebürtige Schleidener arbeitete zuvor als Key Account Manager für die Yahoo! Deutschland GmbH und die WEB.DE AG. Vor seinem Einstieg bei Yahoo! und WEB.DE war Mike Klinkhammer als Head of Ad-Sales bei der K1010 Entertainment GmbH in Reutlingen tätig, wo er das Ad-Sales-Team und die strategische Entwicklung sowie Umsetzung von Werbekampagnen verantwortete. Erste Berufserfahrungen sammelte er als Account Manager bei der MEDIAGRUPPE MÜNCHEN (ProSieben Media AG) in Unterföhring, München. Mike Klinkhammer studierte International Business an den Universitäten Dortmund, San Diego (Kalifornien) und London.


Zurück zur Übersicht

Jens Scheidemann, Geschäftsführer batch Media

“It is imperative to demand increased levels of transparency or secure them by working with a verification vendor. This vendor should provide information on all aspects of the verification process, including a description of method, and hint at crucial information that may be extracted from reportings for optimizational measures.”

Jens Scheidemann ist Gründer und Geschäftsführer der batch, welche er mit dem erklärten Ziel „Mehr Trans!pa!renz für Online Werbung!“ gründete.

Scheidemann ist seit über 10 Jahren im Onlinebusiness tätig. Seine bisherigen Stationen umfassten QWERTZ media, AxelSpringerFinanzenVerlag und wallstreet:Online. Nach über 10 Jahren in der Onlinebranche, speziell als Verleger und Vermarkter, baute Scheidemann einer Eingebung folgend 2009 Deutschlands ersten Adverifizierer auf.

Die Schwerpunkte der batch sind neben der Messung von Sichtbarkeit, Umfeld und Platzierung eines Werbemittels, auch die PreBid-Verifizierung im RTB-Bereich.


Zurück zur Übersicht

Thomas Servatius, Head of Client Services IPONWEB

„Während sich das Ökosystem programmatischer Werbung unaufhaltsam weiterentwickelt, bin ich sehr gespannt, wie sich sich die klassischen TV-Unternehmen der Herausforderung stellen. Es ist aus meiner Sicht noch völlig offen, ob sie sich dabei geschickter anstellen werden, als es viele Printhäuser getan haben.“

Als Head of Client Service verantwortet Thomas Servatius das Wachstum und die Weiterentwicklung von mehr als 50 individuellen Media Trading Lösungen, die aus den IPONWEB Standorten in Moskau, London, New York und Tokio betreut werden. Vor seiner Arbeit für IPONWEB war er COO bei Falk Technologies, wo er ebenfalls die Entwicklung von mehr als 30 AdTech-Plattformen begleitet hat. Das Spektrum seiner Erfahrung erstreckt sich von Implementierungen für Start ups, über komplexe DSP und SPP-Plattformen, bis hin zu kompletten ERP-Plattformen für große Medienunternehmen.


Zurück zur Übersicht

Lothar Prison, Chief Digital Officer VivaKi

„Für manche Publisher steht Programmatic Buying immer noch in der Performance-Ecke. Zu Unrecht!“

Lothar Prison ist Chief Digital Officer Vivaki. Seit 2006 ist Prison für die Vivaki Agenturgruppe tätig, zuvor unter anderem als CDO ZenithOptimedia, Managing Director Zed digital und Managing Director Performics. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen eine 5-jährige Tätigkeit bei der OnVista AG als Leiter Agency Sales, sowie eine Tätigkeit im Bereich Digital für Endemol. Zuvor studierte der am 10.05.1974 geborene Prison BWL an der Fachhochschule in Köln.


Zurück zur Übersicht

Dimo Velev, Regional Director DACH OpenX

“Publisher must start collecting first party data on their users. This will enable publishers to create and sell specific data sets to appeal to an advertisers needs, which ultimately lead's to higher CPM's."

Dimo Velev is responsible for delivering the OpenX Ad Server and Ad Exchange to Publishers, Advertisers and Networks in Germany. He joined OpenX with significant leadership experience in the digital and mobile advertising sectors, having previously served as Head of Business Development, Central & Eastern Europe for InMobi and as Business Development Manager for Yahoo! in Germany. His experience also includes tenure at IAC Search & Media/Ask Partner Network (APN), where he set up the distribution of APN browser plug-ins across Europe and established strategic partnerships.


Zurück zur Übersicht

Paco Panconcelli, Managing Director Quantcast Deutschland

"Mit einem prognostizierten Anteil von 15% am gesamten Display-Markt für 2014 (Quelle: IDC) steht der deutsche RTA-Markt mitten in einer bedeutenden Entwicklung im Performance-Marketing. Big Data und RTA zusammengefügt halten für uns in den nächsten Jahren noch spannende Entwicklungen parat."

Paco kann auf 14 Jahre Erfahrung in der deutschen Online-Marketing-Branche zurückblicken. Er war Mitarbeiter des deutschen Recruitainment-Pioniers CYQUEST von dessen Anfängen bis zum Erreichen der Marktführerschaft.

Mehr als fünf Jahre arbeitete er in verschiedenen Positionen im Vertriebsteam von Advertising.com. Nach der Übernahme von Advertising.com durch AOL für 435 Millionen US-Dollar leitete Paco das Produktmanagement-Team von AOL Deutschland.

2011 ging Paco als Vice President Sales zum Medienhaus IDG in München, wo er für das B2C-Vertriebsteam zuständig war. Seit 2013 ist Paco Managing Director von Quantcast Deutschland.
Zu Pacos Hobbys gehören Triathlon, Slow Food und Reisen.


Zurück zur Übersicht

Matthias Ehrlich, Präsident BVDW

„Daten- und technologiegestützte Automatisierung in der digitalen Werbung birgt umfangreiche Vorteile. Aber sie ist kein Selbstzweck, sondern muss dazu dienen, digitale Werbung über die Steigerung von Effektivität und Effizienz im intermedialen Wettbewerb noch attraktiver zu machen.“  

Matthias Ehrlich ist seit Juni 2013 Präsident des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V., dessen Präsidium er bereits seit 2007 angehört. Der im Projekt- und Beteiligungsgeschäft tätige Unternehmer zählt zu den renommiertesten Digital- und Media-Experten der deutschsprachigen Medienwirtschaft mit jahrzehntelanger Expertise im Bereich der Unternehmensführung und Strategieentwicklung. 2006 bis 2013 verantwortete er als Vorstand der 1&1 Internet AG und Vorstand der United Internet Media AG die Mediavermarktung der konzerneigenen Portale der United Internet Gruppe sowie des von ihm mitbegründeten globalen Werbenetzwerkes AD Europe und entwickelte die konzerneigene Mediasparte zum erfolgreichsten Online-Vermarkter in der DACH-Region.

Vor seinem Wechsel in den Vorstand der United Internet Media AG war er mehrere Jahre im WEB.DE AG Konzern tätig, zuletzt als Vorstand Media Sales und Vertrieb WEB.DE AG. Zum Internetpionier WEB.DE kam Matthias Ehrlich nach mehrjähriger Tätigkeit im Beratungsund Finanzierungsgeschäft für digitale Medien in Deutschland, Spanien und den USA. Zuvor hatte der diplomierte Wirtschaftsingenieur leitende Funktionen im Bereich Vertrieb und Marketing bei verschiedenen Hightech- und Internetunternehmen inne, u.a. beim Graphik-Media-Pionier Silicon Graphics und der SPEA Software AG.

Matthias Ehrlich engagiert sich seit über 10 Jahren maßgeblich im erfolgreichen Auf- und Ausbau der Digitalwirtschaft in Deutschland. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat der Atevia AG und der S&T AG. Der in München beheimatete bekennende Weinliebhaber mit eigenem Weinberg ist verheiratet und hat eine Tochter.


Zurück zur Übersicht

Mischa Rürup, COO und Geschäftsführer intelliAd Media

"So wie sich der Markt aktuell in Deutschland entwickelt, könnte 2014 bereits jede zweite Display-Anzeige per RTB eingebucht werden, denn die Effizienz des Einkaufs auf Realtime Basis ist gegenüber dem klassischen Einkauf deutlich gesteigert."

Dipl. Inf.-Wirt. (TH) Mischa Rürup ist Gründer und Geschäftsführer/COO der intelliAd Media GmbH. Er ist passionierter Produkt Visionär bei intelliAd mit dem Fokus auf Multichannel-Optimierung und Customer-Journey-Tracking. Zuvor war er als Business-Developer bei der MIVA GmbH in Hamburg tätig. Er ist Mitbegründer der intelliAd Media GmbH. Seit Juli 2012 ist intelliAd ein Unternehmen von Deutsche Post DHL.


Zurück zur Übersicht

Kay Schneider, Director SmartX Platform

Marktteilnehmer setzen Budgets vermehrt programmatisch ein. Ein absoluter Wachstumsmarkt der noch in der Lernphase steckt.“ 

Kay Schneider ist Director SmartX Platform bei smartclip, der globalen Vermarktungsplattform für digitale Videowerbung auf Multiscreen-Angeboten. Seit 2013 treibt der RTB-Experte Kay Schneider innerhalb des Technologieteams von smartclip die nächste Generation der Vermarktung von digitaler Videowerbung voran. Er verantwortet die globale Geschäftsentwicklung der SmartX Platform, diese bietet erweiterte Möglichkeiten der Monetarisierung von Videoinhalten innerhalb einer Private Exchange Umgebung. 

Kay Schneider ist seit über einem Jahrzehnt in der Online-Werbevermarktung zu Hause. Der Diplom-Kaufmann war zuvor, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender der RevenueMax AG. Seine digitale Laufbahn begann KaySchneider bei Lycos Europe im internationalen Großkundengeschäft. Er war anschließend maßgeblich am Aufbau der deutschen Dependance des niederländischen Internet-Dienstleisters DQ&A beteiligt, wo er das strategische BusinessDevelopment sowie den Aufbau des Vertriebsnetzes in der DACH-Region verantwortete.


Zurück zur Übersicht

Viktor Zawadzki, CEO Spree7

„Das digitale Marketing braucht einen programmatischen Ansatz, der eine vollständige Medialösung entlang des Marketing-Funnels bietet, Branding- und Performance-Kampagnen abdeckt und diese zudem über alle Kanäle und Geräte hinweg synchronisieren kann. 2014 ist das Jahr, in dem Programmatic Buying zum Standard des digitalen Marketings werden wird."

Viktor Zawadzki (32) ist Geschäftsführer der Spree7 GmbH, dem Trading-Desk-Service für die effiziente Steuerung digitaler Medien in Echtzeit. Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem weiteren Ausbau des operativen Geschäfts in Europa, auf Business Development, Consulting und Product Development. Spree7 ist eine Partnerschaft zwischen der Schweizer PUBLIGroupe und dem US-Technologieanbieter MediaMath. Der Diplom-Volkswirt war in früheren Stationen im Umfeld des Inkubators Rocket Internet tätig. 

Als Head of Display Marketing and Cooperations verantwortete er Display, Real-Time Bidding, Facebook, Mobile, Remarketing und Online-Kooperationen für die Portale eDarling und SHOPAMAN, zuvor war er langjährig in ähnlicher Funktion für Jamba! GmbH aktiv. Der Online-Marketing-Experte lebt und arbeitet in seiner Wahlheimat Berlin.


Zurück zur Übersicht

Benjamin Birkner, DIEONLINEFABRIK

„Mit Realtime Advertising können wir in unseren Kampagnen bereits Video, Display, Mobile und Social übergreifend aussteuern und optimieren. In einem nächsten Schritt müssen nun TV und Digital-Out-of-Home anschlussfähig werden. Große Herausforderungen warten zudem noch beim Cross-Device-Tracking auf Userbasis."

Benjamin Birkner (31) ist Head of Business Development bei DIEONLINEFABIK, einer unabhängigen, inhabergeführten Full-Service Onlinemarketing Agentur im Herzen Berlins. Dort ist er verantwortlich für die Bereiche Displaymarketing und Realtime Advertising sowie die strategische Geschäftsentwicklung. Für die Partei Bündis90/ DieGrünen verantwortete er die Mediaplanung für den Landtagswahlkampf in Niedersachsen sowie für den Bundestagswahlkampf 2013. Sein Einstieg ins Marketing erfolgte direkt nach seinem Studium der Philosophie und Politik. Als Kunden betreute er seitdem u.a. die AOK Baden-Württemberg, den Deutschen Anwaltverein und E.ON Thüringer Energie.


Zurück zur Übersicht

Kolja Brosche, Managing Partner Cadreon Deutschland

"Der Einsatz von AdVerification Tools ist nicht nur in Zeiten von programmatic buying relevant. Bei jeder Display Kampagne empfehlen wir ein permanentes Monitoring mitlaufen zu lassen."

Kolja Brosche leitet seit September 2011 als Managing Partner die IPG Tochter Cadreon Deutschland, Frankfurt. In dieser Tätigkeit verantwortet er die Markteinführung und den Ausbau des Kundengeschäfts sowie die Bereiche Business Development und New Business. Eine weitere seiner Kernaufgaben ist es, die Themen Targeting und Audience Management in den deutschen Markt zu treiben.

Seinen beruflichen Werdegang startete Werbewirt Kolja Brosche als Mediaplaner bei  BBDO/OMD bevor er im April 2002 bei der United Internet Media AG anheuerte. Nach einer sich anschließenden zweijährigen Station bei Syzygy als Head of Online Media wechselte er schließlich im September 2008 zu Universal McCann. Seit dem war er für UM unter anderem als Head of Digital und Director Digital Operations tätig.


Zurück zur Übersicht

Andreas Rau, Head of Performance Intell. uniquedigital

„Der Bedarf nach Audience-Daten in guter Qualität ist da. Insbesondere Kampagnen auf dieser Basis werden in Zukunft erfolgreich sein. Bisher sind solche Daten im Markt leider kaum verfügbar.“

Andreas Rau ist als Head of Performance Intelligence bei uniquedigital verantwortlich für die datengetriebenen Kampagnenabwicklung und -optimierung auf automatisierten, Realtime-, Exchange- und Marktplatz-Systemen. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Realtime Advertising (RTA) und Facebook Advertising. Als Experte für RTA verantwortet er die intelligente Integration von RTA- und Facebook-Strategien in kanalübergreifende Kampagnen sowie die Beratung der Kunden und Mediaplaner hinsichtlich des effektiven Einsatzes dieser Modelle und Methoden über die eingesetzten Kanäle hinweg.

Rau blickt auf langjährige Online Marketing Erfahrung zurück. Nach seinem Studium der Medienwirtschaft an der TU Ilmenau wirkte er im Central Marketing von Yahoo! Europe, wo er die EU-weite Performance-Optimierung der OnSite-Kampagnen verantwortete. Danach leitete er über 5 Jahre den Bereich Media Performance der United Internet Media AG. Hier war er zuständig für die Erstellung und operative Umsetzung der Yield Management- und RTA-Strategien sowie für die verbundene Technologieauswahl.


Zurück zur Übersicht

Christian Wilkens, Managing Director Xaxis

Christian Wilkens ist Managing Director, Xaxis Deutschland. In dieser Funktion verantwortet er die strategische Entwicklung und Operations für den deutschen Markt inklusive Account Management, Produkt, Daten und Insights sowie Publisher Beziehungen und strategische Partnerschaften.

Bevor er zu Xaxis kam war er bei Microsoft Advertising Deutschland u.a. für die Vermarktung des Digitalportfolios an die WPP Gruppe verantwortlich. Dies beinhaltete neben den klassischen Display- und Videoprodukten auch die Bereiche Interactive Entertainment, Skype, Windows 8/Mobile OS sowie die Entwicklung übergreifender Lösungen für Kunden. Christian startete seine Karriere bei der Bauer Media Group, wo er zuletzt als Produkt- und Marketing-Manager zwei Zeitschriften führte. Er verfügt über eine mehr als 12-jährige Branchenerfahrung in unterschiedliche Rollen auf Publisher, Media Sales und Marketing-Seite.


Zurück zur Übersicht

Lukas Leonhardt, Head of Display Advertising QUISMA

„Der Einfluss von Real Time Advertising auf etablierte Online-Marketing Strategien ist enorm. Speziell in der Neukundengewinnung entfalten intelligente Targeting-Strategien über RTA ihre volle Wirkung und sorgen für verbesserte ROI-Werte, mehr Effizienz und ein größeres Sale-Volumen. Nicht-programmatische Schaltungen sind aber nach wie vor unerlässlich für den Online-Performance-Mix.“

Seit 2008 arbeitet Lukas Leonhardt in der Display Advertising Unit von QUISMA. Derzeit verantwortet er als Head of Display Advertising DACH mit seinem Team nationale sowie internationale Kunden und Kampagnen. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen die crossmediale Vernetzung der Online-Kanäle, sowie die Optimierung des Zusammenspiels von Trading/Mediaeinkauf auf Real Time Advertising Quellen.


Zurück zur Übersicht

Axel Hoehnke, Geschäftsführer Sembassy

"Even when the need for programmatic is clear, the programmatic options available to premium publishers are not so easy to navigate. Attending Adtrader Conference 2014 is the best investment for any publisher finding it´s way through automated and exchange ad sales." 

Axel Hoehnke is an independent Go To Market Strategist helping companies to find business opportunities & partners in the mobile space. His background is 18 years international market know-how with brands like Mars, Bertelsmann, Premiere, Thomson Multimedia, Microsoft, elisa, atlas and smaato.


Zurück zur Übersicht

Oliver Migge, Manager Digital Ebiquity

„Werbung wird von Kunden bezahlt und für Menschen gemacht. Logistik und Daten können den Prozess verschlanken.“ 

Oliver Migge, geboren 1970, studierte von 1991 bis 1996 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen. Seit 1997 ist Oliver Migge in der digitalen Branche aktiv. Nach Stationen auf Vermarkter-, Agentur- und Kundenseite (bspw. AIDA Cruises oder OTTO Hamburg) stieg er 2009 beim internationalen Media Auditor Ebiquity ein und verantwortet das digitale Geschäft in der D-A-CH-Region.


Zurück zur Übersicht

Ciaran O'Kane, CEO & Founder Exchange Wire

Ciaran O’Kane founded ExchangeWire - which tracks data-driven display, media buying trends and the ad tech space in the EMEA, APAC and LATAM regions - in 2009. Widely considered the leading independent voice of the industry, ExchangeWire delves deep into the business of automated media trading and the technology that underpins it across multi-channels (online display, video, mobile and social), aiming to keep readers up-to-date on the latest news and developments. 

Prior to ExchangeWire, Ciaran O’Kane spent 8 years in various roles within the digital media space including online sales strategy, ad ops, system administration and open source programming.  


Zurück zur Übersicht

Frank Puscher, Verlag Spielfigur

Frank Puscher arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist in der Online-Branche. Er schreibt regelmäßig für Publikationen wie InternetWorld Business, Ct, InternetMagazin, WebSelling oder die Absatzwirtschaft. Seine Lieblingsthemen sind Usability, eCommerce und Online-Marketing. Seit 12 Jahren arbeitet Puscher außerdem als Moderator auf Online-Veranstaltungen wie der InternetWorld, dem OnlineHandels-Kongress oder der NeoCom. Außerdem berät er Unternehmen und öffentliche Institutionen im Umgang mit Online-Markeitng und Social Media.


Zurück zur Übersicht

Wolfgang Thomas, Geschäftsführer NetzwerkReklame

„Ein optimaler ROI im Performance Marketing lässt sich nur bei integrierter Betrachtung aller Online-Instrumente wie Suchmaschinen-Marketing, E-Mail, Display und Social-Media in der Customer Journey erzielen. Vor allem die Erschließung neuer Kundenpotentiale über Performance Display birgt noch erhebliche Wachstumschancen abseits von Search und Retargeting.“ 

Wolfgang Thomas (46) beschäftigt sich seit 1994 beruflich mit dem Internet, zunächst als Geschäftsführer der Content Syndication Tochter iPublish in der Ganske Verlagsgruppe und später als Vertriebsleiter für das Internet Portal LYCOS im Bertelsmann-Konzern. 2007 gründete er die Online-Media-Agentur NetzwerkReklame, die integriert alle Instrumente von SEM über Display bis Social Media anbietet. Neben der Beratung von Kunden wie Bauknecht, Casio, ÖgerTours und Velux ist er seit 2004 Autor und Herausgeber des vom BVDW empfohlenen Leitfaden "Performance Marketing". 


Zurück zur Übersicht